Häufige Fragen

Woher kommt das Holz? – Knapp 65 % der Fläche des Kreises Siegen-Wittgenstein sind bewaldet. So ist es für uns einfach, genug von diesem nachwachsenden Rohstoff nutzen zu können. Aus der Verbundenheit mit der Region folgt die Selbstverpflichtung, diesen Rohstoff auch nachhaltig und umweltverträglich aus den Wäldern zu holen.

Warum sollte ich Holz nutzen? – Es ist ein Dilemma, dass wir in Deutschland sehr von Energieimporten abhängig sind. Dem Umweltbundesamt zufolge werden 70 % des Energieaufkommens importiert. Daraus folgt auch eine große Abhängigkeit von schwankenden Preisen und globalen Krisen. Nicht nur die Ölkrise zeigte uns, dass der Kunde machtlos gegenüber der Preisschwankungen der großen Konzerne ist. Wir sind kein Konzern, sondern vor Ort und sind nicht von den Energieriesen abhängig. Unser Preis und die Versorgung ist stabil, denn das Holz wächst stetig. Außerdem ist Holz der umweltfreundlichste Brennstoff. Während Öltanker Küsten verseuchen und Kohletagebauten die Landschaft zerfressen, freuen wir uns über unseren wertvollen Wald.

Was für Holz wird angeboten? – Es wird ausschließlich Waldrest- und Landschaftspflegeholz sowie Holzrestprodukte angeboten – alles, was bspw. die Möbelindustrie nicht nutzen kann. Somit ist für dieses noch eine Verwertung gegeben und es trägt zu einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Wärmeversorgung bei. Unsere Arbeit besteht zum Beispiel darin, Reststücke nach Fällarbeiten mit einem sog. Hacker aufzuarbeiten. Dieser macht daraus Hackschnitzel, welche sich gut transportieren und verwerten lassen.

Ich habe eine weitere Frage? – Dann nehmen Sie doch bitte umgehend Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, Ihre Fragen beantworten zu können.